Logo Rose

Rosenkreuz Verlag

Der Rosenkreuz Verlag ist aus der deutschen Abteilung des niederländischen Verlags Rozekruis Pers hervorgegangen. Was die Gründer und Großmeister des Goldenen Rosenkreuzes, Jan van Rijckenborgh (1896-1968) und Catharose de Petri (1902-1990), in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts in Vorträgen und Büchern zum universellen gnostischen Pfad niedergelegt haben, bildet den Grundstock der Veröffentlichungen.

Rosenkreuzerisches Gedankengut ist ein Aspekt universeller Weisheit. Daher finden sich unter unseren Veröffentlichungen nicht nur die Rosenkreuzermanifeste des 17. Jahrhunderts, sondern auch Erläuterungen zu biblischen Kernthemen, zur christlichen Mystik, über das Katharertum und zur hermetischen Weisheit. Auch zum Tao Te King, zur Kabbala und zur Bhagavad Gita sind (Hör-) Bücher erschienen.

Unser Kernanliegen ist es, gnostische Weisheit im Jetzt lebendig und lebbar zu machen – spirituelle Weisheit, die beim göttlichen Kern des Menschen anknüpft und seine Entfaltung begleitet.

Die Bücher erscheinen in 19 Sprachen. Das Goldene Rosenkreuz gibt auch die Zeitschrift LOGON in 13 Sprachen heraus (www.logon.media).