Logo Rose

Rosenkreuz Verlag

Bücher sind Türen in seltsame Welten, die zur einen Hälfte aus der Intuition und dem Ausdrucksvermögen des Autors bestehen und zur anderen aus dem Erfassen und der Bilderwelt des Lesers. So begegnen wir hinter diesen Türen einem sehr persönlichen Erleben, das zwar durch einen anderen Menschen ausgelöst wurde, sich aber fest mit dem eigenen Innern verbinden kann.

Wer die Türen unserer Bücher durchschreitet, kann den Widerhall der alten Weisheitslehren erfahren und zu einem neuen Erkennen durchdringen.

Der Rosenkreuz Verlag ist hervorgegangen aus der deutschen Abteilung des niederländischen Verlags Rozekruis Pers. Die Rozekruis Pers hat ein Sortiment aufgebaut, das von dem gnostischen Gedankengut ausgeht, wie es Jan van Rijckenborgh und Catharose de Petri in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts als praktisch lebbare Wirklichkeit wieder lebendig gemacht haben.

Zielsetzung des Verlags ist es, mit den rund 40 Schriften der beiden Autoren wie auch Werken anderer gnostisch inspirierter Schriftsteller die Blüte der gnostischen Weltliteratur wieder zu ihrer vollen Bedeutung zu bringen.

Die Internationale Schule des Goldenen Rosenkreuzes gibt ebenfalls die Zeitschrift LOGON (www.logon.media) heraus. Die Bücher erscheinen in 19 Sprachen.